ITALIANOENGLISHDEUTSCH

Das Restaurant mit Bioküche

DIE GROßE LEIDENSCHAFT FÜR UNSERE KÜCHE KOMMT VON MAMMA CATERINA, IHR GANZES LEBEN LANG GRUNDSCHULLEHRERIN, DIE IHRE EIGENEN REZEPTE GANZ GENAU FESTHIELT UND DIE IMMER NEUE ZUBEREITUNGEN ERFAND.

Sie hat ihr eigenes Gemüsebeet nach den Methoden bewirtschaftet, die wir heute ökologisch nennen und die ihr zu jeder Jahreszeit frische Produkte lieferten. Sie kochte immer der Saison angemessen und verschwendete nie etwas.

Auch später, als wir nicht mehr zu Hause lebten, brachten uns die Gemüsekisten unserer Mutter jedes Wochenende die Erinnerungen an ihren wunderbaren Gemüsegarten.

Von ihr haben wir gelernt, zu pflanzen und das Land, auf dem wir leben, schonend zu bewirtschaften.

Wir haben von ihr gelernt, immer die frischesten Produkte kurz vor der Zubereitung auszusuchen und erst dann zu entscheiden, was wir kochen wollen, wenn wir die Gemüsebeete in Augenschein genommen haben.

Wir haben gelernt, die Speisen, die unserer Tradition entsprechen, zuzubereiten. Aber auch neues zu entdecken, alles zu probieren und geschmackliche Bewertungen ganz sachlich zu vollziehen.

Wir haben uns entschlossen, unsere Speisen leicht zu halten, wir wählen ausschließlich Gemüse und Fleisch allererster Qualität und verschreiben uns der Zubereitung einfacher, aber dennoch raffinierter Gerichte.

Unser Weißbrot und unser Vollkornbrot backen wir selber. Wir kochen täglich unsere Soßen, Pasta, Süßspeisen selber. Unser Eis stellen wir ebenfalls selbst her. Alle Speisen, die auf den Tischen kommen, sind frisch in unserer eigenen Küche gekocht.

Von unseren Obstbäumen ernten wir genug Obst, um Marmelade und Kompott für unsere Gäste zuzubereiten. Und nicht zu vergessen: Unser eigenes Obst wird auch für die Zuppa Inglese verwendet, eine fabelhafte Süßpeise, die unsere Gäste in Begeisterung versetzt.

Noch eine unserer Spezialitäten: Anchovis mit Haselnuss, eine typische Speise unserer Region.

Wir produzieren drei Weine mit eigenen Trauben: La Caterina (reiner Barbera), Suran (Nebiolo und Bonarda) und La Vigna d'Pasqual (Barbera und Freisa).

An den Feiertagen bereiten wir für Sie gerne einen Picknickkorb zu.

Wir erklären ihnen, wie sie wunderbare Touren finden können, durch Weingärten und Wälder zu romanische Kirchen und weiteren Sehenswürdigkeiten.

REFERENZEN

Slow Food Selezione Guida Michelin 2015 Ospitalità italiana Terranostra agriturismo.it

INFO

Das Restaurant ist von Montag bis Samstag am Abend geöffnet. Sonntag auch mittags. Es muss immer reserviert werden.

Sonntagmittag ist eine Betreuung der Kinder vorgesehen.

Mittag- und Abendessen kosten jeweils 25 bis 30 €.

Das RestaurantDie WeinbergeDie VerandaUnsere Desserts